Samstag, 1. Januar 2011

Erster Bücherpost im neuen Jahr =3

Whuhu erstmal jedem ein frohes neues JAHR!!!♥♥
Hoffe ihr habt gestern hammers gut gefeiert und euch herrlich amüsiert, ich jedenfalls hab es!
Bilder gibt es leider keine, da wir es einfach vergessen haben!

Aber weiter mit dem eigentlichem Thema, ich Leseratte, hab wieder 3 Bücher zum vorstellen!
Klappentext
Die Autorin Judith Case kam im Alter von zwei Jahren in ein Waisenhaus und wurde mit vier Jahren adoptiert. Jetzt steht sie kurz vor ihrer Verlobung mit dem zukünftigen Premierminister Englands - Stephen Hallet - und immer häufiger erinnert sie sich bruchstückhaft an Ereignisse aus ihrer frühesten Kindheit. Um zu erfahren, woher sie kommt und wie real ihre Erinnerungen wirklich sind, wendet sie sich an den weltbekannten Psychiater und Neurobiologen Reza Patel, um sich von dem Arzt hypnotisieren zu lassen. Doch bei der Hypnose unterläuft Patel ein fataler Fehler, denn die im Jahr 1660 hingerichtete Königsmörderin Margaret Carew erwacht während der Behandlung in Judith zu neuem Leben.

Fazit
Wie immer ein top Buch vom Mary Higgins Clark, sie schreibt in ihrem gewohnten Schreibstil und auch gewohnt spannend! Man weiß nie was Judith als nächstes macht, aber das was zum Schluss kommt. WOW, das hätte ich niemals erwartet! Mehr will ich auch nicht erzählen, lest es selbst!

 
Klappentext
Terry Painter lebt nur für ihren Beruf. Für die Krankenschwester ist das Krankenhaus Mittelpunkt des Lebens. Aber Terry ist einsam. Daher vermietet sie das kleine Häuschen in ihrem Garten an die lebenslustige Alison, nachdem die Vormieterin ohne Angabe von Gründen verschwunden ist, einige Monatsmieten blieb sie außerdem schuldig. Alison bringt Unruhe in das geregelte Leben ihrer Vermieterin. Sie verabredet gemeinsame Restaurantbesuche, gemeinsames Kochen und vielerlei mehr. So sehr sich Terry zunächst sträubt, so sehr gefallen ihr die ungewohnten Aktivitäten und Alisons Gesellschaft. Doch kleinere und zunächst unbedeutende Vorkommnisse beunruhigen sie zunehmend. Wird sie von Alison bestohlen? Führt ihre Mieterin mit ihren merkwürdigen Besuchern etwas gegen sie im Schilde? Vor allem der junge dreiste Mann, den Alison als ihren Bruder vorstellt, macht ihr Gedanken. Außerdem fühlt sie sich ständig beobachtet. Langsam dämmert ihr, dass ihr Leben in Gefahr sein könnte...

Fazit
Dieses Buch fesselt einen so sehr, dass man alles um sich herrum vergisst und am Ende wünscht man sich, lass es bitte nicht aufhören, obwohl doch es ist zu verwirrend! Ich habe dieses Buch verschlungen und war regelrecht enttäuscht, als es zuende war, aber nicht enttäuscht, wie das Buch ausgegangen ist. Nein danach war ich ziemlich fertig. Ich empfehle dieses Buch jedem, der auf Thriller steht und ein bisschen Verwirrung im Leben braucht! ;)

 Produktbeschreibung
Natürlich ist es ein gängiges Bild: der vielbeschäftigte Mann und Vater, der Karriere macht, alles muss mit den Jahren größer, wertvoller, prächtiger werden, die Karriereleiter kennt kein Ende, und das alles auf Kosten von Ehe und Familie, nicht zuletzt eigener Gesundheit. Irgendwann hatte Lou aufgehört, „das Leben zu spüren“. Er, der ständig Angst hat „vor einem Riss, vor irgendeinem winzigen Fehler in seinem Karrieremanagement“. So geht es sicher nicht wenigen. Gabriel, kurz Gabe genannt und wahrlich eine engelsgleiche Erscheinung im Bettlergewand, schneit plötzlich in Lous Leben und scheint mit überirdischer Geduld und wundersamen Gaben Lous Schicksal in die Hand zu nehmen. Dessen Leben wird dabei ganz schön auf den Kopf gestellt.

Fazit
Als ich das Buch "P.  S Ich liebe dich" gelesen habe, habe ich ja schon wie ein Wasserfall geheult, aber bei diesem Buch....wow, ich wusste nicht dass ich soviel weinen kann. Dieses Buch erzählt von einer Geschichte, einen zutiefst berührt und mitnimmt, man leidet mit, man lacht mit, eigentlich fühlt man genau dass, was der Charakter fühlt. Zudem wird einem auch noch eine wertvolle Lektion erteilt, teile deine Zeit mit anderen, diese Lektion sollte man niemals vergessen, da sie so wichtig ist. Wer nah am Wasser gebaut ist, sollte dieses Buch unbedingt lesen, da man dort herrlich weinen kann, aber es nichts ausmacht.(ihr werdet schon lesen wieso) Wer nicht so auf Kitsch steht, sollte die Finger davon lassen.

1 Kommentar:

  1. dir auch frohes neues :)
    und oh ja bei dem buch p.s ich liebe dich hab ich auch sehr geweint *-*

    AntwortenLöschen